Donnerstag, 15. September 2011

In 100 Tagen ist Weihnachten und ich feier heute schon


Hier nun die Bilder von meinem Wollkauf. Die Boston ist für eine Strickjacke gedacht, die im Norwegerstyle gestrickt wird. Damit werde ich aber noch warten bis es so richtig kalt ist, denn die Wolle ist relativ dick und wird mit Nadelstärke Nr. 6 verstrickt.
 Die Garne von Casacade habe ich schon einmal verstrickt und war absolut zufrieden damit. Natürlich habe ich auch davon so viel geordert, daß es für einen Pullover oder eine Jacke reicht. Von jeder Farbe natürlich.
Und dann haben wir noch Sport von Fischer-Wolle. Dieses Garn möchte ich gerne für Corona verwenden, den ich mir unbedingt noch einmal stricken möchte. da das letzte Modell ja im Mülleimer gelandet ist.

Mittwoch, 14. September 2011

 Coastal Hoodie muß noch eine Weile auf seine Knöpfe warten und in der Zwischenzeit habe ich mit Silken Scabbard angefangen. Ich liebäugle schon länger mit diesem Pullover und jetzt habe ich ihn in Angriff genommen. Die Anleitung ist allerdings etwas kompliziert geschrieben und auch teilweise ein bisschen verwirrend. Also habe ich mir immer und immer wieder die Bilder von anderen Strickerinnen bei Raverly angeschaut und dazu die Anleitung an die hundert mal durchgelesen. Bis dann immer irgendwann der Geistesblitz gekommen ist.
 Am besten gefällt mir die Kragenlösung bei diesem Pullover. Ich mag U-Boot-Ausschnitte und diese doppelte Blende gefällt mir besonders gut!
Gestern hat der Bestellfinger mal wieder gejuckt und noch diese Woche wird neue Wolle hier einziehen. Ein Foto davon gibt es dann sobald die Lieferung hier eingetroffen ist. Für den Rest des Jahres habe ich mir ein absolutes Wollkaufverbot auferlegt. Ich weiß bald nicht mehr wohin damit. Aber man muß schließlich für jeden Fall gewappnet sein. Stellt euch mal vor ihr findet die absolut perfekte Anleitung für euren Traumpullover und ihr habt nicht das richtige Garn im Haus um ihn zu stricken. Schlimmer kann es doch eigentlich gar nicht kommen!!

Die verstrickte Dienstagsfrage 37/2011

13 Sep
Wurde schon jemandem von euch das Stricken verboten?
Vielen Dank an Michaela für die heutige Frage!
Nein!! Und das würde ich mir auch von niemandem verbieten lassen. Wenn mein Mann zu mir sagen würde "Kannst du heute mal nicht stricken ich würde gerne etwas anderes machen" das ist kein Problem und dafür lasse ich auch gerne die Nadeln mal ruhen. Aber verbieten lasse ich es mir nicht.
Es fragt:das Wollschaf

Dienstag, 6. September 2011

Die verstrickte Dienstagsfrage 36/2011

6 Sep
Wenn ihr die letzten drei Strickjahre zurückblickt: sind eure Ausgaben für Garne, Strickzubehör und Strickliteratur eher gestiegen oder gesunken?
Worauf führt ihr das zurück?
Vielen Dank an Michaela für die heutige Frage!
Ich muß sagen eher gestiegen. Ich habe im letzten Jahr Raverly entdeckt bzw. entdeckt schon länger, aber ich habe mich bis dahin noch nicht so intensiv damit beschäftigt. Schon für die Kaufanleitungen geht hin und wieder mal etwas drauf und weil man das Strickstück auch tragen möchte und es ganz nach meinen Vorstellungen gestrickt werden soll, muß meistens noch Wolle dafür her. Ich achte darauf, daß das Garn das ich kaufe nicht allzu teuer ist. Aber es läppert sich eben doch was zusammen. Aber ich habe sonst kein Hobby, ich gehe nicht zur Kosmetikerin, kaufe keine teure Kleidung und keine teuren Kosmetika. Dafür gönne ich mir eben hin und wieder Wolle.

Montag, 5. September 2011

Dann wollte Lisa noch wissen, wo es die Anleitung für den Coastal Hoodie gibt und wie das mit den Taschen funktioniert. Also die Anleitung gibt es hier.
Das mit den Taschen geht so: Die Anzahl der Maschen die für die Tasche gebraucht werden, werden auf einem Maschenraffer oder einem Stück Garn stillgelegt und auf der Arbeitsnadel wieder neu angeschlagen. Dann wird der Körper so lange weitergestrickt, bis die Länge der Tasche erreicht ist. Anschließend werden die Stillgelegten Maschen auf einer separaten Nadel wieder aufgenommen und genauso lange gestrickt wie der Körper. Am Ende werden die Maschen der Tasche und die Anzahl der neu Angeschlagenen Maschen einach wieder zusammengestrickt. Zum Schluss noch die Seiten der Tasche annähen und fertig.
Gestern habe ich noch sehr lange mit der Blende beschäftigt. Und ich hatte echt ein bisschen Bammel davor. Aber ich glaube ich hab´´s ganz gut hinbekommen. Ich habe noch nie eine doppelte Blende gestrickt die auch noch um die Ecke geht und zweifarbig ist. Hier sieht man die Blende von der Innenseite.

Habt Ihr etwas zu erzählen über den Haushalt, über Kochen, Basteln, Handarbeiten, Kindererziehung, eine glückliche Ehe und so weiter? Zeigt doch mal her, was Ihr selbst gemacht habt, was besonders gut funktioniert hat, wie Ihr Euch organisiert und was Ihr denkt. Ihr seid herzlich eingeladen! So können wir uns gegenseitig kennen lernen und mal über den Tellerrand schauen.
Letzte Woche habe ich ja auch schon bei der Linkparty von der Hausfrau aus Leidenschaft mitgemacht. Heute möchte ich mal 2 Bilderrahmen zeigen, die ich letztes Jahr mit der Mosaiktechnik gebastelt habe. Davon war ich schon immer total fastziniert und habe so auch schon einen Spiegel im Flur bearbeitet.

 

Samstag, 3. September 2011

 Ja, es gibt mich auch noch. Leider ist meine Strickzeit im Moment etwas begrenzt, da ich wieder ein wenig angefangen habe zu arbeiten. Aber jetzt hat sich alles wieder etwas eingespielt, und es geht aufwärts. Ich habe natürlich fleißig an meinem Coastal Hoodie weitergenadelt und der Körper ist beendet.

Ich bin guter Hoffnung heute noch die Kapuze zu beenden und mit dem ersten Ärmel anzufangen. Wie ihr seht, habe ich mich (mal wieder) um entschieden. Ich hatte ja angefangen mit der Nora von Fischer-Wolle zu stricken. Die Farbkombination mit meiner heißgeliebten Merinwolle hat es mir allerdings angetan und jetzt sieht das ganze so aus und gefällt mir viel besser! Ich brenne darauf, endlich meine Jacke fertigzustellen und anzuziehen. Ich mag sportliche Sachen sehr gerne und bequem muss es sein. Und ich glaube ich habe genau das Richtige für mich gefunden. Ich hoffe nur, daß es mir dieses mal gelingt. Anfang des Jahres hatte ich so einen guten Lauf und alles was ich angefangen habe, ist mir auch gelungen und vor allem auch fertig geworden. Und jetzt habe ich eine Phase in der nichts so richtig klappen will.