Dienstag, 27. März 2012

Die verstrickte Dienstagsfrage 13/2012

27MRZ

Sieht man eigentlich euren Händen an, dass ihr strickt? Habt ihr z.B. Schwielen, oder Hornhaut an den Fingern? Oder gar schon "verbogene" Finger? Und was macht ihr dagegen? Wie pflegt ihr eure Hände?

Vielen Dank an Connie für die heutige Frage!

So, heute mache ich auch mal wieder mit. Und ich stricke auch noch! Bald gibt es wieder etwas zu zeigen bis dahin werde ich die verstrickte Dienstfrage erst einmal beantworten.


Also an meiner linken Hand am Mittelfinger habe ich immer eine Raue stelle weil da die Nadel immer dran Ripst. Ich gehöre zur Gattung der Brettstricker und das zeigt sich hin und wieder an den Fingern. Ich habe für mich die Körperlotion von Linola entdeckt. Ist zwar mit 10€ nicht gerade die günstigste Creme aber doch sehr ergiebig. Wichtig ist mir immer, das eine Handcreme (und auch sonst alle Cremes und Wässerchen) gut duftet. Und das tut sie definitiv. Und was mir auch noch extrem wichtig ist, das die Creme gut und schnell einzieht.

Ich bin ja nebenher noch Nageldesignerin und habe den Luxus eines Paraffinbades zu Hause stehen. Das ist eine wirklich hervorragende Sache. Nach so einem Bad habt ihr Hände wie Samt und Seide!

Montag, 12. März 2012

Wieder was gelernt

Nachdem ich bei meiner Jacke "Zephyr" die "Contiguous sleeve Methode" kennengelernt habe, war jetzt ein neues Projekt dran. "Slopestyle" wird mit der "Simultaneous set-in sleeve Methode" gestrickt. Dabei wird nur über ein paar Maschen der Schultern mit verkürzten Reihen gestrickt.
Als ich die Anleitung durchgelesen habe war mir erst nicht so ganz klar, was ich machen muß. Aber die Designerin hat mit zur Anleitung noch drei Seiten mit Fotos von dieser Technik Schritt für Schritt beigelegt und damit war es wirklich sehr klar und einfach, der Beschreibung zu folgen.
Der etwas Langweilige Teil des Körpers, der Glatt rechts gestrickt wird ohne irgendwelche zu-oder abnahmen, ist geschafft. Jetzt kommt der Interessantere Teil. Die Ärmel werden mit einem anderen Garn in einer anderen Farbe und mit anderer Maschenprobe gestrickt. Und es gibt sogar noch ein paar Zöpfe obendrauf.

Samstag, 10. März 2012

Viel ist es nicht aber immerhin sind diese beiden Tücher fertig geworden. Das Tuch oben habe ich aus Regia 6-fach gestrickt. Beim unteren kleinen Tuch habe ich den Rest von Grown up Girl Malabrigo Rios noch verarbeitet.

Montag, 5. März 2012

Jenica Hoodie

Endlich gibt es die Tragefotos von meinem Jenica Hoodie




Details:
Anleitung:Jenica Hoodie
Material: Sidney von Fischer-Wolle
Verbrauch: ca 700g
Nadelstärke: Nr. 5 für die Knopfleiste Nr. 4,5
Beginn: 18.Februar 2012
Beendet: 01. März 2012