Samstag, 23. August 2014

Crazy stripes tee

Heute zeige ich euch noch einen Teststrick den ich für atelier-alfa machen durfte! Der Pullover nennt sich Crazy stripes tee. Gestrickt habe ich mit Malabrigo Sock und Resten aus Madelinetosh Merino Light. Gearbeitet wird von oben nach unten an einem Stück und ohne Nähte. Ihr solltet die Technik der verkürzten Reihen beherrschen, den der Pullover besteht zum größten Teil daraus. Das ist eine ganz neue Art einen Sweater zu stricken. Hatte ich bis dahin noch nie so gemacht und gekannt, aber ich kann euch garantieren, daß das Stricken nie langweilig wird! Und wieder mal ein Ideales Projekt für einsame Wollknäule und Reste!! Und wieder einmal verlinke ich mit der Stricklust





Kommentare:

Anneli hat gesagt…

Das ist ja ein toller Pullover geworden. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Projekt mit den verkürzten Reihen nicht langweilig wird. Schön finde ich auch die Ärmellänge.

Liebe Grüße,
Anneli

Sonja`s Gestricksel hat gesagt…

Sehr sehr schön und steht dir ausgezeichnet!
LG Sonja

Anonym hat gesagt…

Ich klebe schon seit längerer Zeit hier in deinem Blog und deinen tollen Sachen.Mensch du bist ja ein Genie.So tolle Sachen und so schnell.Wunderschön auch dieser Pullover.Hast du vielleicht Motoren in deinen Nadeln?Hab noch einen schönen Sonntag.Liebe Grüsse von der Erika

Froggie hat gesagt…

Der ist superschön geworden, Klasse! Ich hab das Teil auch gerade "probegestrickt" - aus Microfaser-Batikwolle (hat super geklappt, der Streifeneffekt ist toll!), weil ich einfach nur sehen wollte, wie es funktioniert, bevor ich mit richtig schönem Garn die "Endversion starte. Alles hat gut geklappt, allerdings gefällt mir die Lösung an der rechten Seite mit dem 3-needle-bind-off so gar nicht. Das ist bei Dir auch nicht zu sehen. Hast Du das auch so gemacht oder die Teile mit Maschenstich verbunden?

Liebe Grüße
Regina

Melanie Mielinger hat gesagt…

Hallo Regina,
ich hab die Seiten auch mit dem 3-needle-bind-off verbunden und ich bin eigentlich ganz zufrieden damit. Aber der Maschenstich ist ja auch eine schöne Lösung. Ich hab´s nur nicht so mit Nähen :-))

maryaustria hat gesagt…

Der Pulli ist toll! Deine Farbzusammenstellung finde ich auch echt gelungen! Ich hab heute erst wieder im Wollgeschäft festgestellt, dass ich mich echt überwinden muss, mal eine andere Farbe als meine üblichen zu nehmen!
LG Mary

Strickliesel1901 hat gesagt…

Wunderschön sieht der Pulli aus!!! Und die Farbverläufe gefallen mir sehr gut. Den Pulli würde ich mir sofort stricken, aber die Anleitungen ist bestimmt nur in Englisch und das kann ich leider nicht so gut.
LG Ute

Melanie Mielinger hat gesagt…

Ja, die Anleitung gibt es leider nur auf Englisch. Aber falls du Hilfe beim übersetzten brauchst, stelle ich mich gerne zur Verfügung! Man muß es einfach nur mal machen. So schwer ist es wirklich nicht. Die englischen Anleitungen sind einfacher geschrieben als die deutschen. Mir ist das mittlerweile viel lieber. Mit den deutschen Anleitungen komme ich nicht mehr wirklich klar!

Froggie hat gesagt…

Danke, liebe Melanie. Nee, eben, mit dem Nähen hab ich es halt auch nicht und mit dem Maschenstich schon gar nicht. Aber jetzt guck ich erst Mal, wie es nach dem Baden aussieht ;-)
Liebe Grüße
Regina