Montag, 31. August 2015

Side Kicks

Es ist doch schon wieder eine ziemliche Weile her, daß ich hier das letzte mal geschrieben habe. Leider waren die letzten Wochen hier etwas turbulent. Nachdem ich seit einigen Jahren immer wieder Schmerzen im rechten Auge hatte und diese auch immer schlimmer wurden, war ich beim Arzt und musste ein MRT machen lassen. Es wurde festgestellt, daß in der Augenhöle ein Tumor gewachsen ist. Aber so wie es aussieht, ist der Tumor gutartig, sollte aber dennoch entfernt werden. Also habe ich mitte September einen OP Termin und bin für 10 Tage im Krankenhaus (ich bin überzeugt davon, daß ich nach 8 Tagen wieder nach Hause komme :-).
Nach einigen Tagen des Tiefs, geht es mir aber wieder gut und ich habe mich gefangen. Ich finde, alleine das Wort Tumor löst eine Heidenangst aus!!!!
Ich habe dann eine Zeit lang nicht ganz so viel gestrickt und mich etwas zurückgezogen.
Wenn solche Dinge geschehen, ist es an der Zeit, sich zu fragen, wie das eigene Leben bisher so abgelaufen ist und ob es nicht an der Zeit wäre das ein oder andere zu ändern. Schade eigentlich, daß es dafür immer erst einen Dämpfer vom Leben braucht! Also fangt im kleinen an und holt das gute Geschirr nicht nur am Feiertag raus, sondern feiert jeden Tag. Akzeptiert euch wie ihr seid und nörgelt nicht an euch herum. Ändert, was ihr ändern könnt und versucht auch die kleinen Freuden des Alltags in vollen Zügen zu genießen. Jedes lächeln eures Kindes ist es wert sich darüber zu freuen. Verschwendet eure wertvolle Zeit nicht damit, in der Vergangenheit zu hängen sondern genießt den Augenblick und malt euch die beste Zukunft aus, die ihr euch nur vorstellen könnt. Setzt euch täglich kleine Ziele! Freut euch darüber wie ein kleines Kind, wenn ihr sie erreicht habt und lobt euch selber dafür!!! Hört auf, ständig an euch Kritik zu üben und legt euren Fokus auf die Dinge die ihr gut gemacht habt. Denkt nicht daran, was euch alles fehlt und was ihr noch alles haben wollt, sondern seid dankbar für alles, was ihr bereits habt!!!
So, jetzt will ich euch aber noch zeigen, was ich gestrickt habe. Ich wollte unbedingt die Wollmeise Lace noch ausprobieren und hatte auch schon eine klare Vorstellung davon, wie der Pullover aussehen soll. Beim Stricken, kam aber dann doch alles anders und jetzt ist es doch ein anderes Design geworden, als eigentlich geplant. Aber ich bin sehr zufrieden damit!
Wir sind gerade am testen und die Anleitung dafür wird ende September rauskommen.
Außerdem habe ich noch eine Teststrick für meine gute Freundin Hanna fertig, den ich euch aber noch nicht zeigen darf :-))



1 Kommentar:

die-nadelfee hat gesagt…

Hallo Melanie, ein sehr schönes Teil hast du genadelt. Das seitliche Lochmuster gefällt mir sehr gut.
Ich wünsche dir für deine bevorstehende OP alles gute.
LG Brigitte