Posts mit dem Label Haushaltschallenge werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Haushaltschallenge werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 21. Januar 2014

Haushaltschallenge#2

In der zweiten Challenge dreht es sich um den Eingangsbereich des Hauses. Freunde und Familienmitglieder sind leider nicht die einzigen Besucher die durch den Eingangsbereich ins Haus kommen. Nein, auch Schmutz, Staub und Hautschuppen mogeln sich Tag für Tag zu uns herein! Heute gibt es Tipps, wie man den unerwünschten Besuchern den Eintritt etwas erschweren kann!

Die heutige Herausforderung: Stoppt den Schmutz vor der Türe!!
Der Schmutz findet immer eine Mitfahrgelegenheit ob über Schuhe, Pfoten oder den Wind! Darum ist es Zeit maßnahmen zu treffen um den Dreck an der Türe zu stoppen!

Eine Türmatte ist nicht nur eine schöne Geste für Besucher, sondern sie ist auch die wichtigste Waffe gegen Schmutz!
Ohne eine Türmatte könnt ihr jeden Schritt bei Regen oder Schnee von der Familie ins Haus verfolgen. Hässliche Spuren über dem Fußboden oder gar dem Teppich sind eine sehr ärgerliche Sache!!

Legt man sich Türmatten sowohl vor die Haustüre als auch in den Innenbereich, können diese bis zu 80% des Schmutzes unter Schuhen abfangen.

Eingangsmatten sollten nicht nur schön aussehen, sonder auch von der Größe und Qualität her stimmen!
Regelmäßiges absaugen verhindert, daß der Schmutz mit in die Wohnung getragen wird.

Bei uns im Haus gilt: Bitte Schuhe ausziehen. Wenn ihr Platz habt, stellt eine kleine Bank in den Hausflur mit allen Hausschuhe für jedes Familienmitglied und am besten auch ein paar für Besucher!
Für viele von uns sind auch Haustiere ein Thema. Am besten ihr legt immer ein Handtuch oder Mikrofasertuch bereit um die Pfoten sauber zu machen!


Unsere Haustüre habe ich von aussen einfach mit warmem Wasser und etwas Spülmittel geputzt


 So sieht unser Eingangsbereich aus. Leider ist der beim Umzug ein bisschen vernachlässigt worden, weil die Zeit sehr knapp war. Das wird aber im Frühjahr nachgeholt. 
 Das Fensterbrett ist auch nicht grad so toll daß man unbedingt draufschauen will, aber mit ein bisschen neuer Deko ist es etwas ansehnlicher geworden
 Ich habe eine Türmatte, die sich Gott sei Dank in der Maschine waschen lässt! Der Unterschied vorher und nachher ist schon extrem!
 Mit der Staubbürste des Staubsaugers kommt ihr sehr gut in den Bereich der Dichtung unter der Türe! Auch Lichtschalter und Steckdosen nicht vergessen!!

 Bei uns gibt es an den Fließen im Vorraum sehr viele Ecken und Kanten aber auch dort kommt man mit der Staubbürste perfekt hin!

Nachdem alles Sauber war, hab ich noch ein Handtuch für unseren Vierbeiner bereitgelegt und ein bisschen dekoriert!!



Wenn die Fensterbank  dekoriert ist sieht es doch ein bisschen wohnlicher aus!
Tja, und wenn ihr euer Dekomaterial im Keller stehen habt, dann kann euch so was natürlich auch passieren. Ich bin nur froh, das dieses nette Tierchen schon erledigt war!!!

Montag, 20. Januar 2014

Haushaltschallenge Nr. 1

Wie ich ja schon einmal geschrieben habe, gibt es verschiedene Challenges, die ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe. Und zwar möchte ich unser Haus in einem Jahr neu organisieren und reinigen. Natürlich wird hier nicht nur einmal im Jahr geputzt (es wäre schön, wenn das gehen würde), aber so Sachen wie den Keller, die Garage oder den Dachboden aufräumen und putzen, das macht man nun wirklich nicht öfter ODER????
Auf jeden Fall gibt es nun passend zu meinem vorhaben auf der Seite von Organized Home tatsächlich solch eine Challenge!  Ziel ist es in 14 Wochen das gesamte Haus mitsamt Garage neu zu organisieren und richtig zu putzen. Es gibt jeden Tag eine Aufgabe die zu erledigen ist und wöchentlich wird ein Zimmer fertig sein. Aber ich werde das nicht schaffen. Und ich muß sagen so Sachen wie die Garage, unser Gartenschuppen oder den Dachboden, möchte ich nicht machen, solange es noch so kalt ist. Das werde ich dann auf´s Frühjahr verschieben. Begonnen hat das ganze am 12.Januar. Ich werde die Challenges so für mich zurechtrücken, wie es für unser Haus am besten geht. Auf der Seite von Organized Home gibt es auch wöchentliche Checklisten zum ausdrucken, also wer gerne auch mitmachen will, kann sich dort die Listen herunterladen und mitlesen. Ich werde versuchen, die Challenges in eigenen Worten ,so gut es geht, für euch zu übersetzten. Ich bin leider auch nicht so versiert in der englischen Sprache.
Ich bin nicht auf dem laufenden was die Tage angeht also steige ich einfach an dem Tag ein, ab dem es interessant wird.

Los geht´s mit Challenge#1

Sucht euch die Reinigungsuttensilien heraus, mit denen es am meisten Spaß macht und die die Arbeit erleichtern!!

Erstmal habe ich meine ganzen Putzmittel, Tücher und was sonst alles noch gebraucht wird zusammengestellt. Der Staubsauger brauchte einen neuen Beutel und die Düsen hatten auch mal wieder eine Reinigung nötig. Ich versuche immer so umweltschonend wie möglich zu reinigen und habe zu diesem Zweck immer Essigessenz und Natron oder Backpulver zu Hause. Aber für manche Dinge nehme ich schon seit Jahren die Putzmittel und Lappen von Jemako. Damit habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht!! Aber ich hab auch Mikrofasertücher vom Dicounter in meinem Putzeimerchen und fahre damit auch sehr gut!! Nicht fehlen darf bei mir eine Zahnbürste für kleiner Ritzen und Ecken und ein Kochlöffel für unsere Heizungen.
Morgen geht es dann weiter mit dem Eingangsbereich!!