Posts mit dem Label Schal werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Schal werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Wieder da!

Ich habe meine OP gut überstanden und der Tumor hat sich als gutartig herrausgestellt. Nach dem Krankenhaus war meine Motivation zu stricken oder irgendetwas am PC zu arbeiten nicht allzu groß! Deshalb habe ich mir eine kleine Pause gegönnt.
Seit zwei Wochen bin ich aber wieder voll in meinem Element und es kann weiter gehen. Ich habe mich in letzter Zeit viel um meinen DaWanda Shop gekümmert und mir auch noch einen ganz neuen Etsy Shop eingerichtet, der allerdings noch etwas Pflege braucht und in dem ich noch nicht alle meine Artikel stehen habe. Ihr seht also. Viel Arbeit die aber sehr viel Spaß macht. Einige Sachen sind natürlich trotzdem fertig geworden und die werde ich euch alle in nächster Zeit hier zeigen.
Die ersten beiden will ich euch nicht vorenthalten, denn ich habe Ravelry noch neue Anleitungen hochgeladen.
Einmal den Loop Bubble! Mit einem  Muster das sehr edel aussieht.
Maße: 24 cm breit und 130 cm lang.
Material: Garn: Malabrigo Rios (100% Merino – 210 yards (192 Meter) 100g Strang) – 2 Stränge. Der Schal auf dem Bild ist in der Farbe „Lettuce“ gezeigt.
Stricknadeln: 4.5 mm Stricknadeln.
Sonstiges: Häkelnadel und ein längeres Stück Garn für den provisorischen Anschlag, Wollnähnadel.
Maschenprobe: 18½ Maschen und 27 Reihen auf 10 cm in glatt rechts, nach dem Waschen. Die Maschenprobe ist nicht ausschlaggebend für dieses Projekt. Eine andere Maschenprobe verändert allerdings die Maße und die Garnmenge.





Und dann noch einen Loop, den ich für meinen Mann gestrickt habe und der auch nach ihm benannt wurde nämlich den Loop Sven.
Maße: 28 cm breit und 140 cm lang.
Material: Garn: Malabrigo Twist (100% Merino – (137 Meter) 100g Strang) – 3 Stränge oder ein anderes Garn, das sich mit der Nadelstärke Nr. 5.5 mm verstricken lässt.
Stricknadeln: 5.5 mm Rundstricknadel und zwei 5.5 mm Hilfsnadeln zum Verzopfen.
Sonstiges: Häkelnadel und ein längeres Stück Garn für den provisorischen Anschlag, Wollnähnadel, 2 Maschenmarkierer. Maschenprobe: 16 Maschen und 24 Reihen auf 10 cm in kraus rechts, nach dem Waschen. Die Maschenprobe ist nicht ausschlaggebend für dieses Projekt. Eine andere Maschenprobe verändert allerdings die Maße und die Garnmenge.
Ich hoffe, dass ich  es in Zukunft wieder schaffen werde etwas mehr zu bloggen. Ich finde es nämlich ganz schade, dass hier so viele Strickblogs nicht mehr aktiv sind. Vielleicht wird es ja wieder etwas mehr.

Sonntag, 12. April 2015

Hold on

Es geht hier Schnall auf Fall weiter. Heute durfte ich meine neueste Anleitung Hold on bei Ravelry veröffentlichen. Hier alle wichtigen Daten dazu. Ich hoffe mein neues Tuch gefällt euch!!
Fertige Maße: Länge: 170 cm, Tiefe: 39 cm, gemessen am tiefsten Punkt, nach dem Waschen und Spannen. 
Material: Garn: Malabrigo Yarn Sock (100% Merino 100g/366meters) Farbe auf dem Bild “Solis” 170g/690m 
Stricknadel: 3.5 mm Rundstricknadel 
Sonstiges: 1 Maschenmarkierer, Wollnähnadel, evtl. Reihenzähler. 
Maschenprobe: 30 Maschen und 39 Reihen in 10 cm in kraus rechts nach dem Waschen und Spannen. Die Maschenprobe bei diesem Projekt ist nicht so wichtig. Aber eine andere Maschenprobe ergibt ein größeres oder kleineres Tuch und damit ändert sich auch der Garnverbrauch. 
Durch das Weglassen der Teile 2 und 3, kann das Tuch mit nur einem Strang Wollmeise Pure gestrickt werden.




Samstag, 20. Dezember 2014

Cowls and Loops

Wie der Title meines Posts ja schon sagt, hab ich mir endlich mal einen schönen Loop gestrickt. Das war ein Test für die Designerin  Hanna Maciejewska. Die Anleiutng für den supertollen Schal mit vielen, vielen Verzopfungen gibt es hier.


Und noch ein Test für Justyna Lorkowska ist fertig. Der war eigentlich für meinen Mann gedacht, aber ich weiß noch nicht, ob ich diesen schicken Halswärmer unbedingt abgeben möchte. Das Garn ist außerdem so schön weich und genau meine Farbe. Der Loop oben wurde mit Malabrigo Rios in der Farbe Niebla und 6mm Nadeln gestrickt, und der Cowl unten mit Malabrigo Merino Worsted in der Farbe Frost Gray und 5 mm Nadeln. 


Die Anleitung für Garfunkel findet ihr hier. Ich bin grad im Moment absolut beschäftigt mit teststricken. Im Dezember wird noch eine Jacke fertig, im Januar ein Pullover und eine Jacke, im Februar noch eine Jacke, und im Mai eine Jacke und ein Kurzarmpullover. Ich weiß also, was ich über die Feiertage zu tun habe. 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein super schönes und besinnliches Weihnachtsfest und viel Wolle und Stricknadeln und Strickbücher und Maschenmarkierer........ unterm Weihnachtsbaum. Einen guten Rutsch wünsche ich euch noch nicht, da wir nach den Feiertagen noch mal voneinander hören!!

Und noch ein kleiner Nachtrag: Ihr findet mich jetzt auch auf Instagram! Klick hier 

Dienstag, 19. August 2014

Fine Tune

Schon eine ganze Weile fertig, ist dieser Loop von Joji Locatelli. Ich mag diesen Schal unheimlich gerne. Es hat Spaß gemacht ihn zu stricken, und jeder hat dieses Teil bestimmt auch nicht.  Dieses Projekt ist ideal, wenn ihr noch ein paar Wollreste daheim liegen habt. Also eigentlich für alle die Stricken :-)) Ich habe meinen Loop aus Skein Top Draw Sock (grau), und Resten aus Malabrigo Sock ( pink und lila) und Madelinetosh Merino Light ( dunkelblau und gelb) gestrickt.
Die Anleitung dafür gibt es hier. Und jetzt ab damit zum Creadienstag und zur Stricklust


Samstag, 28. Juni 2014

Aktuell auf den Nadeln

Zur Zeit stricke ich diesen tollen Schal, der praktisch für fast jede Jahreszeit (außer vielleicht den Hochsommer) geeignet ist. Joji hat mal wieder viel mit verkürzten Reihen gearbeitet und herausgekommen ist, wie ich finde, ein sehr gelungenes und tragbares Design.

Donnerstag, 6. Februar 2014

Symbiotic Cowl

Pünktlich zum Ende des KAL in der Gruppe von Hanna Maciejewska ist mein Symbiotic Cowl fertig geworden. Ich find ihn Klasse und es hat einen mordsmäßigen Spaß gemacht diesen Schal zu stricken. War mal wieder was ganz anderes. Ich habe mit Drachenwolle Merino Hochfein gestrickt und Nadelstärke Nr. 4,5. Wie lange ich insgesamt gebraucht habe, kann ich leider nicht genau sagen. Ich hab immer mal wieder, wenn ich Lust hatte, daran gestrickt. Da der Winter aber in diesem Jahr extrem Faul zu sein scheint, oder noch irgendwo im Urlaub rumhängt mit einem schicken Cocktail in der Hand und uns wahrscheinlich währenddessen auch noch auslacht, hebe ich mir den Cowl wohl für´s nächste Jahr auf. 
Liebe Winter: Unsere Kinder würden so gerne noch Schlitten fahren. WO BIST DU?????????

Und jetzt wandert dieser Post noch rüber zu RUMS

Samstag, 18. Januar 2014

Diesen Schal muss ich stricken!!!!

Eigentlich habe ich gerade einen Pullover auf den Nadeln und ich sollte eine Strickjacke für die Freundin meiner Mutter machen. Aber dann bin ich bei Raverly über den Symbiotic Cowl gestolpert. Zufälligerweise läuft in der Raverlygruppe von Hanna Maciejewska dann auch noch ein KAL und da konnte ich einfach nicht wiederstehen. Ich finde die Technik so genial und hatte glatt und sauber auch noch die passende Wolle daheim, das ich gleich mal losgelegt habe. Das Foto habe ich gestern Abend gemacht als ich mit unserem Badino Mix "Rudi" auf dem Sofa lag und er mir so herrlich die Füße gewärmt hat.