Posts mit dem Label Socken werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Socken werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 26. Oktober 2012

Hiobsbotschaft



Nach einem Telefonat mit der Telefongesellschaft, haben wir ein sehr ernüchterndes Ergebnis bekommen. Es könnte durchaus sein, daß wir die nächsten 4 Monate kein Internet und kein Telefon haben. Warum das so ist, konnte uns der Herr an der Leitung leider auch nicht sagen. Unsere Vormieter hatten ja durchaus Telefon und Internet und sie haben bei ihrem Auszug ja nicht die Straße aufgerissen und die Leitungen ausgebuddelt.
Das heißt im Klartext: Wir bezahlen vier Monate eine Leistung, die wir nicht beziehen, haben kein Telefon und kein Internet und keiner kann uns sagen, warum das so ist!
Tja, so sieht es nun mal aus. Aber ich kann euch noch die Bilder von meinen letzten Projekten zeigen. Eine frisch gebackene Oma hat mich gebeten, für den kleinen Enkel Söckchen und ein paar Schühchen zu stricken.
Vielleicht schaffe ich es auch noch euch Bilder von meinem Tourist Sweater zu zeigen. Ein paar Tage haben wir unseren alten Anschluss noch.

Samstag, 30. Juni 2012

Schon wieder Socken


Und noch ein paar Socken sind fertig geworden. Ich hab so viel Sockenwolle daheim, und der Stash ist im letzten Jahr so gut wie gar nicht kleiner geworden. Deshalb gehe ich grad ein bisschen dagegen an. Bei der Hitze ist es mir auch am allerliebsten, wenn ich was stricken kann, worüber ich nicht groß nachdenken muß.

Freitag, 22. Juni 2012


Und noch ein paar Socken ist von den Nadeln gehüpft. Eigentlich hätte ich hier einen fertigen Pullover und zwei fertige Jacken liegen, an denen lediglich noch die Fäden vernäht, und ein paar Knöpfe angenäht werden müssten. Aber irgendwie kann ich mich zu dieser Arbeit im Moment nicht so recht überwinden und deshalb bin ich dazu übergegangen, erst mal Socken zu stricken. Aber ich werde mich am Wochenende dazu aufraffen, wenigstens mal ein Teil ganz fertig zu stellen.

Montag, 18. Juni 2012

Gute-Laune-Socken


Das erste Sockenpaar für dieses Jahr ist fertig geworden. Leider zur falschen Jahreszeit. Im Moment ist es hier viel zu heiss für gestrickte Socken. Aber ich freu mich schon auf den Winter um meine neuen "Gute Laune" Socken zu tragen.

Montag, 14. November 2011

Babybooties

Am 5. Dezember erwartet eine sehr gute Freundin von mir ihr erstes Baby. Und es soll ein Mädchen werden. Wobei das ja so eine Sache ist mit den Jungs und den Mädel´s. In meiner Schwangerschaft hat mir mein Frauenarzt bis zum Schluss versichert, daß wir ein kleines Mädchen bekommen werden. Und bei der Geburt sagte man mir dann " Herzlichen Glückwunsch, sie haben einen gesunden Jungen".  Aber nicht das Wort Junge war damals wichtig sondern einfach nur das unser Baby gesund ist. Alles andere war egal. Meinen kleinen Racker würde ich nicht mehr hergeben und im nachhinein habe ich gehört, daß Jungs sehr viel pflegeleichter seien. Wobei das wohl von Kind zu Kind verschieden ist. Wir können uns nicht beschweren. Unser kleiner ist sehr pflegeleicht. Er hat mit ca. 4 Wochen durchgeschlafen, und davor ist er nachts nur einmal gekommen. Auch jetzt ist er ein echtes Vorzeigekind. Ja, wir haben wirklich sehr viel Glück!!
Auf jeden Fall sind diese Schühchen fertig geworden, in der Hoffnung das sich der Arzt bei ihr nicht irren möge.
Bei Anett wird ab heute ein Tuch zusammen mit vielen anderen Bloggerinnen und auch nicht Bloggerinnen gestrickt. Ich bin ja nicht ganz so versiert in Sachen Lace-Stricken. Und wenn ich jetzt die Möglichkeit habe, es von einem richtigen Profi zu lernen, dann ergreife ich diese auch beim Schopf.  Ich bin schon sehr gespannt darauf, was am Ende für tolle Tücher dabei herauskommen und freue mich von anderen zu lernen.

Samstag, 8. Oktober 2011

Es wird Zeit für warme Füsse

Als der Wind gestern Abend um unser Haus pfiff und ich eingemummelt auf dem Sofa lag, dachte ich, daß es Zeit für richtige Wintersocken wird. Also habe ich mir mein Book of Fair Isle Knitting von Alice Starmore zur Hand genommen und ein bisschen gestöbert. In diesem Buch finden sich so herrliche Fair Isle Muster, daß die Entscheidung für eines davon richtig schwer fällt. Aber nach langem hin und her habe ich dieses was ihr auf dem Foto seht gewählt. Ich möchte mir für den Winter noch einen Pullover in genau dieser Farbkonstellation stricken der auch so ein Muster haben wird. Die Wolle dafür liegt schon zu Hause. Aber erst mal braucht Corona einen zweiten Ärmel. Dann habe ich noch einen Hoodie auf den Nadeln der fertiggestrickt werden möchte. Meine Mama hatte Rosamund´s Cardigan gesehen und möchte ihn nun prompt auch haben. Also waren wir im Wollgeschäft und haben passendes Garn ausgewählt. Danach soll es noch ein Pullover für meinen Mann geben. Er soll ja auch mal etwas von meiner Strickwut haben. Und ich glaube, diesen Winter werde ich es noch einmal mit einer Mütze versuchen. Jan, mein Sohn, und ich wir gehen jeden Tag an die frische Luft und da ist es echt von vorteil, wenn man warme Ohren hat.

Freitag, 5. August 2011

 Heute kann ich euch schon etwas mehr von Olive zeigen. Ich mag den Pullover unheimlich gerne. Er fällt so schön, und das Garn ist ein Traum. Allerdings stimmt die angegebene Nadelstärke auf der Banderole nicht wirklich. Empfohlen wird Nadelstärke 3-3 1/2 ich habe aber mit Nadelstärke 4 gestrickt und im Nachhinein muß ich sagen hätte ich noch eine halbe stärke größer stricken können. Aber auch bei den Kundenmeinungen von diesem Garn sind sich alle einig: Super zu stricken aber die Nadelstärke zwischen 4,5 und 5mm.
Und dieses paar Socken ist noch fertig geworden. Jetzt sollte ich mich eigentlich ans putzen machen. Ich habe aber eklige Magenkrämpfe und mir ist "sauschlecht". Ich glaub es gibt erst mal einen Tee und noch 10 Minuten auf dem Sofa mit Sohnemann.

Mittwoch, 27. Juli 2011

Hoppe Hoppe Reiter

 Da mein kleiner Sohn im Moment tierisch auf Pferde abfährt, habe ich ihm diese Socken mit aufgesticktem Pony gestrickt. Er hat sich total gefreut und im Moment erweisen sie ihre Dienste als Spielzeug. Es hat total Spaß gemacht diese Socken zu machen und das Sticken war für mich völliges Neuland. Gestrickt und gestickt sind die Socken aus Regia Sockenwolle mit Nadelstärke Nr. 2,5.

Samstag, 23. Juli 2011

 Außer Socken die fertig geworden sind, habe ich im Moment leider nichts vorzuzeigen. Mein Mann hat gerade auch Urlaub und wir sind eigentlich den ganzen Tag über unterwegs. Abends bin ich dann meistens zu müde und geschafft um noch großartig an irgendwelchen Projekten zu naden. Aber für ein paar Reihen an Socken hat es dann doch immer noch gereicht. Aber ich gelobe Besserung. Aber nicht für nächste Woche. Da ist nämlich auch nochmal Urlaub angesagt. Ich hoffe nur das der Wettergott noch ein Einsehen hat und wenigstens noch für ein paar Tage dieses gelbe runde Ding am Himmel erscheinen lässt. Ich weiß schon gar nicht mehr wie es heisst. Ach ja, daß war dann die Sonne!

Mittwoch, 6. Juli 2011

Darf ich mal neugierig sein??????

 Schon seit langer Zeit ziehen mich die Sockendesigns von Regina Satta magisch an. Da die Muster aber alle so kompliziert ausgesehen haben, habe ich mich nicht so ganz rangetraut an die Sachen. Aber jetzt hatte ich den Biss und hab Boxi nachgestrickt. Und was soll ich sagen. Ich bin begeistert. Eigentlich wollte ich die Socken ja verschenken, aber ich glaube die gehören ab sofort mir mir mir mir!!!!!! Alle Designs von ihr kann man sich auf ihrem Blog anschauen.

Heute möchte ich mal etwas neugierig sein! Mich würde mal unter den Bloggerinnen von euch interessieren, wie ihr dazu gekommen seid, eure eigene Seite zu erstellen? Warum habt ihr den Entschluss gefasst, euch diese Mühe zu machen? Und auch an alle nichtbloggerinnen: Was gefällt und fasziniert euch an den vielen Strickblogs? Was für Blogs lest ihr denn am liebsten?Was ist euch wichtig an einem Strickblog?
Ich habe mir die letzten Jahre hinweg immer total begeistert die vielen tollen Strickblogs angeschaut. Ich fand, und finde es, toll zu sehen was andere aus ihren Garnen Zaubern, was für Probleme auftauchen, und wie diese Probleme dann gelöst werden. Interessant finde ich es auch , wenn der Blog vielseitig ist. Also wenn die Strickerin sowohl Socken als auch Pullover und Accessoires uvm. strickt. Super finde ich auch die verstrickte Dienstfrage. Die Antworten lassen immer auch einen kleinen persönlichen Einblick auf die Person die hinter einem Blog steht zu.
Der Entschluss zu bloggen ist bei mir von einer Minute auf die andere gefallen. Das war ein ziemlicher Schnellschuss. Ich habe mich dann einfach vor den PC gesetzt und hab´s getan. Ich dachte mir ich versuch´s einfach mal wenn keiner meinen Blog lesen will habe ich es für mich selbst getan und kann meine Strickerfolge so für mich dokumentieren.
Mittlerweile ist das Bloggen ein wichtiger Teil von mir geworden. Ich freue mich jeden Tag auf´s neue eure lieben Kommentare zu lesen und meine Blogrunden zu drehen. Wenn ich ein fertiges Projekt in den Händen halte, freue ich mich voller Stolz darauf, die Bilder hier zu veröffentlichen und hoffe, daß ich die ein oder andere Strickerin oder auch noch nicht Strickerin inspirieren kann. Ganz ehrlich zugeben muß ich aber auch, das mir die Anerkennung als Mutter und Hausfrau etwas gefehlt hat. Im Berufsleben hat man doch das ein oder andere Lob für seine Arbeit kassiert. Daher ist es Balsam für meine Seele, einen lieben Kommentar zu lesen und zu hören, daß etwas geglückt ist.
Was habt ihr darüber für eine Meinung. Ran an die Tastaturen und schreibt mir doch. Ich würde mich sehr darüber freuen!
Wer Lust hat, kann mir auch gerne eine e-mail an  m.mielinger@t-online.de schicken mit einer kurzen Beschreibung eures Blogs und wie ihr dazu gekommen seid und wir machen eine kleine Vorstellungsrunde eurer Seiten. Ich finde das wäre eine nette Möglichkeit, neue Strickerinnen kennen zu lernen und neue Inspirationen zu bekommen.

Samstag, 25. Juni 2011

Gegen meine Regeln

 Nun sind auch noch die letzten 2 paar Socken fertig geworden die ich auf den Nadeln habe. Aber wie gesagt wird es hier in nächster Zeit öfter mal Socken in allen möglichen Variationen zu sehen geben. Ich sehe das auch als eine Möglichkeit an wieder neues dazu zu lernen. Denn Socken habe ich eigentlich in den meisten Fällen nur glatt rechts gestrickt. So kann ich jetzt mal ein bisschen experimentieren und die vielen wunderschönen Socken versuchen die ich auf meinen Blogrunden immer wieder entdecke.
 Aber nichts des so trotz wurde auch an Hollyhock fleißig weitergenadelt. Jetzt am Wochenende werde ich noch die kurzen Ärmel fertigstricken und die Fäden vernähen.
 Gegen meine eigens auferlegten Strickregeln habe ich auch verstoßen. Ich habe mir fest vorgenommen immer erst eine Sache fertig zu stricken und dann mit der nächsten anzufangen. Ich habe es nicht ausgehalten. Rosamund´s Cardigan hat mich so in den Fingern gejuckt, daß ich einfach nicht wiederstehen konnte. Die Wolle hat gerufen "Strick mich doch endlich, Strick mich doch endlich" und die Nadeln sind mir praktisch von alleine in die Finger gehüpft. Wer kann denn da noch nein sagen?

Dienstag, 21. Juni 2011

 Gestern Abend sind noch diese Schühchen fertig geworden. Daran hab ich in letzter Zeit sehr gefallen gefunden. Die sehen einfach immer süß aus und sind Ruch Zuck fertig.
 Da mein Mann vom Wochenendeinkauf viel zu viele Zuccini mitgebracht hat, habe ich kuzerhand beschlossen, Zuccini süß-sauer zu machen. LECKER!!!!
Die Zuccini hab ich in meinem Thermoix gemacht den ich nie mehr hergeben würde. Man kann damit einfach super tolle sachen machen. Und da mein Sohn so sehr gafallen an diesem Gerät gefunden hat, hat er zu Weihnachten die Kinderversion davon bekommen. Seither gibt auch er ihn nicht mehr aus den Händen. Das Gerät ist voll funktionsfähig und kann fast alles was der große auch kann ausser das er keine Hitze erzeugt und das kleine Messer stumpf ist. Es war an Weihnachten einfach herrlich zu sehen, wie sich mein kleiner gefreut hat.

An meinem Großprojekt wird natürlich auf noch fleißig weitergenadelt. Aber es macht mir im Moment einfach Spaß auch an Socken zu stricken. Hier im Blog wird es in nächster Zeit wohl etwas öfter mal Socken zu sehen geben, da ich einen großauftrag bekommen habe. Aber ich habe nicht vor, alle glatt rechts zu stricken. Ich kann machen was ich will es gibt keine konkreten wünsche. Nur braun dürfen sie nicht sein.
Da werde ich mal meine Bücher wälzen und schauen, was ich noch alles schönes machen kann.

Samstag, 11. Juni 2011

Socken, Socken, Socken

 Da ja in den letzten Tagen nichts so richtig klappen wollte, habe ich einfach meinen großen Vorrat an Sockenwolle durchstöbert und Socken gestrickt. War auch mal ganz nett. Man muß nix denken und kann entspannt vor dem Fernseher stricken ohne immer mal wieder in die Anleitung gucken zu müssen. Gestern Abend war mit stricken gar nichts los, da ich gestern Vormittag eine leichte Narkose bekommen habe und ich dann so dermaßen müde war, daß ich mich grad mal bis 20 Uhr wachhalten konnte.
 Aber heute bin ich wieder Putzmunter und mir geht es gut, so daß ich die Nadeln wieder glühen lassen kann.
 Ein neues Objekt der Begierde ist auch gefunden und mich juckt es wieder richtig in den Fingern. Rosamund´s Cardigan und für die Jacke habe ich mir die Wolle von Cascade Yarns ausgesucht. Man kann wohl unschwer erkennen, daß meine Lieblingsfarben im Moment grau und grüntöne sind.
Ich bin nur grad so unentschlossen ob ich gleich mit der Jacke anfange oder erst noch die Socken fertig machen soll???????

Samstag, 4. Juni 2011

Schon vor ein paar Tagen sind diese Babyschühchen fertig geworden. Ich bin ganz stolz,daß ich diese Häkelblümchen hinbekommen habe, da ich eigentlich überhaupt gar nicht häkeln kann. Gestrickt wurden sie aus Micro von Schachenmayer
Die Socken aus der vor kurzem gekauften Regia sind auch auf den Nadeln und zur Hälfte fertig.
Eigentlich wollte ich ja meinen Sockenwollstash etwas abbauen aber in den Fingern hat´s gejuckt und ich hab doch auch noch ein größeres Projekt angeschlagen. Hooray heisst das gute Stück. Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich die Jacke so hinbekommen werde wie sie sein sollte. Hoffen wir mal das Beste!!
Jetzt geht´s erst mal stricken!

Samstag, 7. Mai 2011

Buttercup zweiter Versuch

 Nachdem ich ja dem Buttercup beim letzten Versuch auf den Wollfriedhof gebracht habe, wollte ich das doch nicht auf mir sitzen lassen und habe noch mal angefangen ihn zu stricken. Da ich unbedingt noch ein Oberteil in Schwarz brauche habe ich nun diesen hier angeschlagen. Ich hoffe doch das er dieses mal auch zu Ende gestrickt wird. Stellamasche und ich wir werden wieder wie zuvor schon bei Corona einen mini KAL daraus machen. Ich habe mich bei Raverly noch bei zwei anderen KAL´s angemeldet und hoffe jetzt das es nicht zu viel wird. Ich stricke ja am liebsten nur an einem Modell höchstens noch an einem paar Socken zusätzlich. Na ja wird schon werden. Mit dem schwarzen Garn kann ich eh keine zwei Stunden am Stück stricken.
 Die Socken sind auch noch fertig geworden, und das nächste paar ist auf den Nadeln. Oh ich habe noch so viel auf meiner Liste was ich alles stricken will. Aber ich glaube das geht allen gleich. Wenn ich so meine Blogrunden drehe dann ist mir dieser Satz schon öfter vorgekommen. Ich wünsche euch allen ein schönes sonniges Wochenende und viel Spaß beim stricken.

Dienstag, 3. Mai 2011

 Gestern habe ich Knöpfe für meine Jacke besorgt. Es war von Anfang an klar das es welche sein müssen die eine Holzoptik haben. Ich finde die passen ganz gut. Wenn ich heute Abend noch gaaanz fleißig bin, dann gibt es eventuell morgen schon Fotos von der fertigen Jacke.
Diese Socken habe ich zwischendurch noch genadelt. Immer dann, wenn der Zeigefinger langsam blau wurde weil das Garn der Jacke ziemlich fest ist.

Samstag, 23. April 2011

Viele Bilder

 Erst mal mein aktuelles Projekt. Rusted Root. Rustic Bodice habe ich noch etwas verschoben da mit der Pullover im Moment echt etwas zu warm ist zum stricken. Deshalb habe ich mich für diesen Kurzarmpullover entschieden. Ich hatte noch die Muskat von Drops in meinem Strickschrank rausgekramt und daraus entsteht nun dieses schicke Teil.

 Endlich sind auch die Socken mal fertig geworden. Ich glaube so lange habe ich noch nie für ein einfaches paar Socken gebraucht. Gestrickt sind sie auf 4-facher Sockenwolle von Wolle Hartmuth.
 Und zu guter letzt ist am Donnerstag Abend auch Corona fertig geworden. Ich weiß immer noch nicht so recht was ich von der Farbe halten soll. Aber zum Färben traue ich mich ihn nicht.

 Leider ist dann auch noch das hier passiert. Bei schummrigem Licht zu stricken sollte man lieber lassen wie dieses Beispiel hier zeigt. Die Farbnummer ist zwar die gleiche, aber leider habe ich wohl beim letzten Knäul eine andere Partie erwischt. So was sollte man im Vorraus schon anschauen das daß nicht passiert. Ich habe daraus gelernt und ich denke so was wird mir nicht noch einmal passieren.
Mann und Kind sind bei den Schwiegereltern. Ich mache mir jetzt einen Kaffee und dann gibt es einen gemütlichen Stricknachmittag. Natürlich draußen.
Ich wünsche euch allen Wunderschöne Ostern und viel Spaß und Glück beim Eier suchen.

Mittwoch, 2. März 2011

Lust auf Socken

Gestern Abend hatte ich mal wieder Lust Socken zu stricken. Dieses Muster habe ich schon seit längerem im Auge und die Wolle dafür lag auch schon zu hause. Also habe ich kurzer Hand beschlossen meinen Pullover beiseite zu legen und diese Norwegersocken angeschlagen. Die Anleitung ist aus dem Buch "Super-Socken" von Sabrina. Da wären noch so viele Socken drin die mir gefallen. Ich glaube ein ganzes Leben reicht nicht aus um all das zu stricken was mir noch so gefallen würde. Aber schön eins nach dem anderen. Ich mag es nicht zu viel auf den Nadeln zu haben. Dann kann es passieren, daß mir das ein oder andere doch nicht mehr gefällt und es wird geribbelt.

Mittwoch, 9. Februar 2011

Auftragssocken die Zweite

Diese Socken sind für einen Bekannten in der Schweiz. Die Wolle habe ich vor längerer Zeit mal bei ebay ersteigert und weiß eigentlich gar nicht von welchem Hersteller sie ist. Ich hoffe, die Qualität ist gut!