Posts mit dem Label Strickbücher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Strickbücher werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 31. März 2011

Im Kaufrausch

 Strickbücher und Strickmagazine haben es mir angetan. Ich kann Stunden damit verbringen zu stöbern und Modelle für meine nächsten Projekte auszusuchen. Deshalb sind diese neuen Bücher bei mir gelandet. In allen Büchern sind wirklich tolle Sachen zum nachmachen oder Anregungen für eigene Modelle drin. Es war also definitiv kein einziger Fehlkauf dabei.
 Eigentlich wollte ich ja dieses Buch von Kim Hargreaves unbedingt haben. Aber das Buch ist leider im Handel gar nicht mehr zu bekommen und grbraucht nur zu horenden Preisen. Besonders das Modell "Still" hat es mir angetan. Aber das wird wohl nix ( Schniiiiiiief!)

 Im Moment warte ich noch auf eine Wollbestellung die eigentlich schon bei mir angekommen sein sollte. Die musste ich unbedingt haben ( wenn ich mir gegenüber aber ehrlich sein möchte dann hätte ich noch gaaaaaanz viel Wolle die zu Hause darauf wartet von mir verstrickt zu werden.)

Meine abendliche Strickzeit wurde nun um eine ganze Stunde verkürzt. Mein kleiner Sohn geht nach der Zeitumstellung nun auch eine Stunde später ins Bett. Aber bald wird meine Strickzeit wieder etwas verlängert. Ab ´Montag geht meine Maus in den Kindergarten. Da bin ich echt gespannt wie lange es dauert bis er alleine dort bleibt. Bei uns gibt es eine Eingewöhnungszeit in der die Eltern am Anfang je eine Stunde am Tag mit dabei sind. Dann wird langsam versucht ob er auch alleine da bleibt. Wollen mal sehen wie das läuft.

Donnerstag, 10. März 2011

Zwischendurch sind diese ganz einfach glatt rechts gestrickten Socken entstanden. Die Wolle dafür habe ich vor langer Zeit mal bei ebay gekauft. Ich habe eigentlich immer ein paar Socken auf den Nadeln um etwas zum stricken zu haben wo man nicht wirklich hinschauen muß.

Außerdem habe ich mich dazu entschlossen, meinen Baby Cable weiterzustricken und das Ribbelmonster erst mal eingesperrt.Allerdings habe ich die Taillierung nicht gestrickt. Da sich das Material sowieso ziemlich zusammenzieht habe ich unter den Armen in jeder 10. Reihe zwei Zunahmen gearbeitet, das der Pullover eine leicht A-Form bekommt. Da ich im Moment sowiso ein paar klitzekleine Kilos zu viel habe, die unbedingt wieder weg müssen, kommt mir das ganz entgegen. Aber der Pulli zieht sich. Das ist schon ein ziemlich großes Stück das eben nur glatt rechts gestrickt wird. Aber ich bleib dran.


Gestern sind meine neuen Strickbücher die ich bei Amazon bestellt habe angekommen. In jedem der Bücher sind wirklich schöne Modelle drin. Da werde ich sicherlich das ein oder andere nachstricken.
Übrigens habe ich meine Kommentareinstellungen geändert. Ihr müsst euch also nicht mehr irgendwo anmelden um in meinem Blog einen Kommentar zu hinterlassen. Im Moment könnte ich Stunden vor dem PC verbringen. Ich stoße immer und immer wieder auf neue Seiten mit superschönen Anleitungen. Aber das Stricken soll ja nicht zu kurz kommen.


Samstag, 19. Februar 2011

Neue Bücher sind hier eingezogen

 Erst einmal möchte ich euch zeigen wie weit ich bei Frau Holle gekommen bin. Das Rückenteil ist gestrickt und der erste Ärmel ist auch schon auf den Nadeln. Ich stricke meistens Diese Teile als  erstes, weil ich das am wenigsten mag. Die Jacke geht eigentlich ganz leicht von der Hand. Genau das richtige für Ferneshabende. Erst mal bin ich etwas erschrocken. Da sich das Rückenteil von der Breite her ziemlich zusammengezogen hat. Aber jetzt nach dem Spannen sieht es schon viiiiiiiiiel besser aus. Gott sei Dank.
Ich habe mir noch ein paar neue Strickbücher gegönnt. Einmal Stricken im Vampir-Stil von Elisabeth und Ursula Marxer. Ist jetzt nichts drin was mich direkt vom Hocker haut und ich unbedingt haben muß aber ein paar nette Teile wo ich das ein oder andere bestimmt mal stricken werde sind schon drin. Dann noch zwei Bücher für Kinder. Die Babyschühchen sind total niedlich und Mützen sind auch ganz süße dabei. Mein Mann und  ich wollen noch ein zweites Baby. Leider ist das für uns nicht ganz so einfach. Auf natürlichem Wege habe ich keine Chance Schwanger zu werden. Also müssen wir auf künstliche Befruchtung zurückgreifen. Das ist leider sehr Nervenaufreibend und auch sehr teuer. Aber einmal hat es ja schon geklappt und wir haben einen gesunden und gaaaaanz lieben kleinen Jungen auf den wir unheimlich stolz sind. Letzte Woche hatten wir eine künstliche Befruchtung aber so wie es aussieht hat es nicht geklappt. Aber weiter nach vorne blicken und im Mai versuchen wir es dann nochmal.