Posts mit dem Label abnehmen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label abnehmen werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 11. Juli 2014

Wochenendveganer

Vor etwas längerer Zeit habe ich mir das Buch "Vegan for Fit" von Attila Hildmann gekauft und bin von den Erfolgen und auch den Erfolgen anderer, die diese Ernährungsform ausprobiert haben, echt begeistert. Jetzt haben meine Mann und ich beschlossen, die 30-Tage Challenge auch einmal auszuprobieren. Allerdings wollen wir erst im September, nach der Einschulung von Jan, damit beginnen. Da ist dann der Urlaub vorbei und auch erst mal keine Geburtstage. Denn ich denke, das es bei Einladungen echt richtig schwer ist, dieses Programm durchzuziehen. Außerdem habe ich so die Gelegenheit, immer mal wieder etwas mehr zu kochen und für Jan ein paar Portionen einzufrieren. Denn so wie ich meinen Sohn kenne, rümpft er eher die Nase bei diesen Gerichten. Zweimal zu kochen während der Challenge ist mir außerdem echt zu viel und auch zu teuer. Wenn wir schon beim Thema kosten sind, muß ich schon sagen, das der Wochenendeinkauf etwas teurer war als sonst, und wir mussten auch extra ins Reformhaus fahren, weil viele Dinge im Supermarkt nicht erhältlich sind. Aber man hat die Möglichkeit solche Zutaten wie Amaranth und Co. ganz bequem im Internet zu bestellen. Beim stöbern auf YouTube bin ich sogar darauf gestoßen wie sich Mandelmus ( das schon sehr teuer ist ) ganz einfach zu Hause herstellen lässt, und so noch nicht einmal die Hälfte kostet. Also gibt es doch Mittel und Wege, das ganze etwas günstiger zu gestalten. Die Rezepte habe ich so rausgesucht, das ich 90% des Gemüses aus meinem eigenen Garten verarbeiten kann! Mehr Bio geht nicht!!
So, jetzt zu den ersten Mahlzeiten. Heute Morgen haben wir den Tag mit Amaranth-Jogurth-Pop mit Himbeeren und gerösteten Kokosflocken begonnen. Geschmeckt hat das ganze sensationell. Weil ich alle Zutaten gestern schon vorbereitet habe, ging es auch ratz fatz. Ich werde das morgen gleich noch einmal machen aber dieses mal mit frischen Erdbeeren!
 Zum Mittagessen habe ich Tofu-Kräuterquark gemacht. Dank meinem Freund, dem Thermomix, ging auch das sehr schnell! Und geschmeckt hat´s auch wieder richtig lecker.
 Ich hab den Kräuterquark auf ein Vollkornbrot gestrichen, und das Gemüse noch ein bisschen gedippt.
 Heute Abend gibt es dann noch Zucchini-Spagetti Alla Carbonara. Sowohl Morgens als auch Mittags war ich pappsatt. Und so wie es aussieht, ist auch unser Rudi von Sojajogurth begeistert :-)) (Aber manchmal glaube ich der würde echt alles fressen Hauptsache es ist von uns!)

Samstag, 1. März 2014

Eine Investition die sich wirklich lohnt!!

Ein großes Problem bei einigen Garnen ist ja das Pilling. Besonders schlimm fand ich das jetzt bei den Garnen von Malabrigo und Madelinetosh. Da diese Garne aber zu meinen absoluten Favoriten gehören, hab ich mich dazu entschlossen endlich einen Wollrasierer anszuschaffen. Bei Amazon habe ich dann etwas gestöbert und Bewertungen gelesen, und der Beste war wohl dieses Exemplar von Severin. 
Und ich bin echt ganz hin und weg. Das Teil funktioniert einwandfrei und meine Pullover sehen nach dem Bearbeiten wieder aus wie neu.

 Hier auf dem oberen Bild habe ich die Hälfte des Ärmels schon rasiert. Ich glaube, den Unterschied kann man ganz gut erkennen. Auf dem unteren Bild sieht man, wie schlimm die Pullover an bestimmten Stellen (besonders unter den Armen) aussehen.

 Oben noch mal ein Vergleichsfoto. Der Ärmel links ist schon fertig. Mittlerweile hab ich den ganzen Pullover bearbeitet und er sieht wieder aus wie neu!!
Ich kann es nur empfehlen. Wie sind eure Erfahrungen? Habt ihr auch einen Wollrasierer daheim?

Das Abnehmen ist jetzt so richtig in Schwung gekommen. Fast schon vier Kilo sind runter! Wie hat es jetzt doch noch geklappt? Tja, ich habe einfach angewendet, was ich schon lange wusste! Ich habe mich nicht mehr darauf konzentriert was zu viel da ist an Gewicht, sondern ich habe meinen Fokus darauf gelegt, wie ich mich fühle und wie ich aussehe wenn ich wieder mein Wohlfühlgewicht habe. Und siehe da, ich habe Tag für Tag durchgehalten und Sport gemacht ohne das ich mich irgendwie überwinden oder Quälen musste. Die Motivation war so hoch, das ich einfach locker durchhalten kann. Und mit jedem verlorenen Kilo wird die Motivation noch höher. Ich esse ziemlich viel und ich gönne mir auch jeden Tage etwas süßes. Das muß einfach sein. Behaltet euer Ziel im Auge und konzentriert euch auf das was ihr wollt und nicht darauf was ihr nicht in eurem Leben haben wollt. Ich habe schon viele Bücher über das Gesetz der Anziehung gelesen. Aber lesen alleine bringt einfach nichts. Man muß das gelesene auch anwenden und irgendwann auch ins Handeln kommen. Könnte es sein, das dieses Gesetz tatsächlich funktioniert?? Was meint ihr?

Mittwoch, 5. Februar 2014

Fortschritte Bello

Bello wächst und wächst genauso wie die Wampe! Das vorhaben abnehmen ist kläglich gescheitert. Jeden morgen nehme ich mir wieder vor heute endlich anzufangen. Der innere Schweinehund scheint recht faul zu sein, und meldet sich bis mittags erst mal nicht zu Wort. Aber dann geht es los! "Na los, ein Stück Schokolade schadet nicht und macht dich glücklich!! Oh war das lecker, auf geht´s füttere mich mit noch einem Stück! Und Nur Wasser trinken ist doch auf Dauer auch nicht schön. Ich mag einen schönen warmen Cappuccino! Und heute Abend vor dem Fernseher gibst du mir gefälligst noch ein paar Kekse. Dann bin ich auch ganz bestimmt wieder leise und geh schlafen".
Ja, so ähnlich sehen die Dialoge mit "Ernie" dem Schweinehund gerade täglich aus! Immer wird der Start in ein gesünderes und sportlicheres Leben auf morgen verschoben. Und jeden Tag meldet sich der Schweinehund wieder Lauthals zu Wort. Kennt ihr das auch. Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich, wie ich Ernie in einen sehr langen Urlaub schicken kann?? Immer her damit!!!!!!
So, jetzt ist aber genug gejammert, und ich zeige euch die Fortschrittbilder von Bello!



 Und hier noch ein paar Bilder die mir eine liebe Leserin geschickt hat, die mein Tuch "Changes" testgestrickt hat. Zu den Materialangaben hat sie mir folgendes geschrieben:
Ich habe mit 100 Prozent Schurwolle gestrickt.Lauflänge:100g/330 m.Mit 
Nd.Stärke Nr.4. Rundstricknadeln Länge ca.1 m.

Ich habe 110 g Wolle gebraucht.Breite 161cm, Höhe 57 cm.Die Wolle wurde 
mit
Indigo handgefärbt(nicht von mir, aber von einer Person aus der 
Region).

Ist das nicht schön geworden! Vielen Dank an dieser Stelle noch mal für´s Teststricken!!




Mittwoch, 20. November 2013

Auf und Ab......

......ging es bei mir mit dem Gewicht eigentlich immer schon! Schon seit ich ein Teenager war musste ich immer auf meine Kilos achten, und war ein Opfer de Jo Jo Effekts.
Als ich meinen Mann kennengelernt habe, hatte ich ein tolles Gewicht mit dem ich mich auch richtig wohl gefühlt hatte. Das konnte ich auch bis zu unserer Hochzeit halten. Damals sah ich so aus
Dann kamen unzählige Versuche Schwanger zu werden. Ich habe Cortison genommen und Unmengen Hormone gespritzt bis die lange ersehnte Nachricht endlich kam! Schon vor der Schwangerschaft habe ich aufgehört zu rauchen und die Kilos kamen und wurden immer mehr und mehr! Wobei ich auch zugeben muss, dass ich während der Schwangerschaft nicht so wirklich darauf geachtet hatte was ich esse. 
Nach der Entbindung und auch noch sehr lange danach habe ich dann so ausgesehen!



Moppelig aber sehr sehr glücklich!!
Als ich das mit dem Abnehmen nicht alleine hinbekommen habe, meldete ich mich bei den Weight Watchers an und ging in´s Gruppentreffen. Ich habe dadurch mein Gewicht wieder normalisiert und mich in meinem Körper wieder richtig wohlgefühlt!






Jetzt sind zum Wohlfühlgewicht wieder einige Kilos dazugekommen und denen will ich jetzt wieder zu Leibe rücken. Gestern Abend habe ich meine ganzen Sachen wieder hervorgeholt und meinen Einkaufszettel für die erste Woche geschrieben. Heute Mittag geht´s dann zu Shoppen und morgen geht es los mit Punkte schreiben!


Da ich schon vor der Schwangerschaft immer sehr auf mein Gewicht achten musste, habe ich auch da schon Weight Watchers gekocht, und im laufe der Jahre fällt dann doch mächtig viel an. Also habe ich eine sehr große Auswahl!
Am Freitag müsste bei mir das Buch Vegan for Youth von Attila Hildmann ankommen und darauf bin ich echt schon gespannt. Zur Veganerin werde ich wohl nicht werden, aber einen oder zwei Vegane Tage die Woche einzulegen, hätte ich kein Problem mit!